Ausprobiert: The Body Shop Camomile Silky Cleansing Oil

Bild

Im April bereits habe ich mir das Camomile Silky Cleansing Oil zur Make-Up Entfernung von The Body Shop gekauft. Ich war besonders gespannt, denn zahlreiche britische Youtuber schwärmen von dem Öl. Seit knapp zwei Monaten habe ich es jetzt unregelmäßig in Gebrauch und möchte heute meine Meinung dazu verraten.

Das Reinigungs-Öl ist meines Wissens nach vegan, aber nicht als solches deklariert. Da es sich um ein Produkt von The Body Shop handelt, gehört es nicht zur zertifizierten Naturkosmetik, aber man könnte es noch als recht „naturnah“ bezeichnen. Auf die Inhaltsstoffe wird aber später eingegangen. Für die 200 ml Flasche zahlt man 12 Euro, wobei mir das Öl einen ergiebigen Eindruck macht. Ich verwende es immer abends, falls ich mich an dem Tag geschminkt habe, und gebe circa 1-2 Pumpstöße des Öls auf die trockene Haut und nehme es mit einem feuchten Mikrofasertuch wieder ab.

 

Das verspricht The Body Shop:

Mit diesem seidig-weichen Reinigungs-Öl für das ganze Gesicht lässt sich das Make-up mühelos, schnell und wirksam entfernen. Die Haut ist rein, erfrischt und frei von Unreinheiten. Perfekt, wenn es schnell gehen soll.

  • Entfernt selbst wasserfestes Make-up
  • Für ein reines und erfrischtes Hautgefühl
  • Für sensible Haut und bei Kontaktlinsen geeignet

 

Inhaltsstoffe:

Glycine Soja Oil/Glycine Soja (Soja) Oil (Emolliens/Hautpflegemittel), Prunus Amygdalus Dulcis Oil/Prunus Amygdalus Dulcis (Süßmandel) Oil (Hautpflegemittel), Helianthus Annuus Seed Oil/Helianthus Annuus (Sonnenblume) Seed Oil (Emolliens), C12-15 Alkyl Benzoate (Emolliens), Caprylic/Capric Triglyceride (Emolliens), Ethylhexyl Palmitate (Hautpflegemittel), Isohexadecane (Emolliens/Lösungsmittel), Polysorbate 85 (waschaktive Substanz -emulgierend), Sorbitan Trioleate (waschaktive Substanz – emulgierend), Sesamum Indicum Seed Oil/Sesamum Indicum (Sesam) Seed Oil (Hautpflegemittel), Octyldodecanol (Emolliens), Parfum/Fragrance (Duftstoff), Linalool (Duftstoffkomponente), Tocopherol (Antioxidans), Limonene (Duftstoffkomponente), Anthemis Nobilis Flower Oil (Duftstoff/Ätherisches Öl der Römischen Kamille), Citric Acid (pH-Regulator).

Bild

PrettyLittleLari meint:

Rein optisch gefällt mir die Verpackung sehr gut. Body Shop weiß einfach, wie man Produkte hübsch gestaltet. Ansonsten ist die Pumpflasche sehr praktisch, denn man kann das Öl gut dosieren. Obwohl man den Pumpverschluss verschließen kann, ist mir bereits unterwegs etwas Öl ausgelaufen. Man sollte also doch etwas vorsichtig sein.

Von dem Duft bin ich irgendwie nicht so angetan. Er ist mir viel zu künstlich und parfumlastig, so dass ich ihn bei der Anwendung als störend empfinde. Ich bevorzuge mittlerweile viel lieber ätherische Öle in meiner Gesichtspflege und habe eher das Gefühl, dass mir ein Produkt schadet, wenn es so stark parfumiert ist. Das ist sicherlich auch nichts für sensible Haut, wie es von TBS ausgeschrieben wird.

Die Anwendung ist eigentlich super unkompliziert. Wie oben schon geschrieben, gibt man etwas Öl auf die trockene Haut und massiert es für ein paar Minuten ein. Wenn man kein Mikrofasertuch oder Ähnliches zur Hand hat, kann man das Öl auch mit feuchten Wattepads entfernen. Ein Ölfilm bleibt vielleicht minimal auf der Haut zurück.

The Body Shop verspricht unter anderem, dass sich wasserfestes Make-Up mit dem Öl mühelos entfernen lässt. Und soweit ich das testen konnte, trifft dieses Versprechen zu. In den letzten Wochen habe ich öfters zu meiner wasserfesten Max Factor Mascara gegriffen, um sie aufzubrauchen und habe zum Entfernen das Öl verwendet. Es hat weder in den Augen gebrannt, noch hat es lange gedauert, die Mascara zu entfernen. Und auch das restliche Make-Up ist schnell restlos verschwunden, was natürlich an den zahlreich enthaltenen Ölen liegt.

Bild

Die Inhaltsstoffe machen auf den ersten Blick keinen so schlechten Eindruck. Viele verschiedene Öle, die helfen, dass Make-Up zu entfernen. Es basiert auf dem billigen Soja-Öl und enthält außerdem Mandel- und Sonnenblumenöl. Wenn ich bei Code-Check schaue, wird ein mir unbekannter Inhaltsstoff „Isohexadecane“ als für NK nicht zugelassenes Lösungsmittel angeprangert. Die waschaktive Substanz Polysorbate 85 ist PEG-basiert und kann somit die Haut für Schadstoffe durchlässiger machen. Die Kamille, die sogar im Produktnamen steckt, befindet sich fast ganz hinten. Naja naja. Und insgesamt stecken doch ziemlich viele Stoffe drin, die mir nichts sagen und bei Naturkosmetik nix verloren hätten. Zudem sind Tenside enthalten, die eigentlich nicht so sanft zur Haut sind wie versprochen. Zu kritisieren ist noch das enthaltene Parfum.

An sich konnte ich keine Veränderung an meiner Haut feststellen. Weder positiv noch negativ. Meine Haut wurde weder reiner, wie es von TBS behauptet wird, noch habe ich Unreinheiten bekommen. Ich kann mir aber vorstellen, dass manche Haut die vielen Öle und Duftstoffe nicht verträgt. Ausgetrocknet wurde sie auch nicht.

Den Preis finde ich eigentlich ganz okay, denn auch wenn die Inhaltsstoffe nicht super hochwertig sind, ist das Produkt doch sehr ergiebig. Vielleicht nicht so ergiebig wie bei mir, wenn man sich jeden Tag schminkt und abends damit abschminken muss. Für mich wird es wohl noch einige Monate reichen. Und außerdem ist TBS ohnehin immer überteuert.

Ich verstehe auf jeden Fall, warum die britischen Youtuber von dem Öl so schwärmen. Denn es macht was sagt: es entfernt Make-Up schnell und gründlich und scheint wohl auch bei den meisten Hauttypen nicht für Schwierigkeiten zu sorgen. Für mich wiederum ist der Duft und die Inhaltsstoffe zu unnatürlich. Da gibt es bessere Alternativen im NK Bereich.

ranking2,5

Erst einmal nachkaufen würde ich es mir sicherlich nicht. Jetzt würde ich eher Make-Up Entferner Öle von Marken wie Melvita und Joik ausprobieren wollen, die ganz ohne chemische Zusatzstoffe auskommen.

signatur

Advertisements

4 Gedanken zu “Ausprobiert: The Body Shop Camomile Silky Cleansing Oil

  1. Ich habe auch schon häufiger von dem Öl gehört. Hätte ich mit der Alverde bzw. der Luvos Heilerde Waschcreme (sind fast gleich) nicht schon ’ne super Reinigung gefunden, hätte ich das Öl sicher auch schon probiert.
    Dieser Cleansing Balm von The Body Shop in der Dose ist anscheinend unter Bloggern auch sehr beliebt. Ich glaube, der gehört ebenfalls zu dieser Reihe mit Kamille.
    Das scheint ein Trend zu sein, mit diesen Reinigungsbalsamen und Reinigungsölen. Finde ich aber super, denn Seife kann schon ziemlich austrocknen.

    • Danke für Deinen Kommentar 🙂 Ja, es wird sehr oft empfohlen, aber meistens wird nur auf die Wirkung des Produkts geachtet.
      Von der Alverde Waschcreme habe ich aber auch schon viel Gutes gehört, vielleicht muss ich die mal ausprobieren.
      Den Balm in der Dose habe ich auch, habe ihn aber noch nicht ausprobiert, aber ich glaube der war von den Inhaltsstoffen her schon besser.
      Und ehrlich gesagt ich kann nicht mehr ohne diese Balms, die sind so praktisch und entfernen Make-Up so gut. 😀 Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s