Mein Make-Up Täschchen zum Verreisen

01

 Zur Zeit bin ich wieder für einige Wochen bei meinen Eltern zu Besuch. Besonders schwer fällt mir dann immer die Entscheidung, welche Schminke ich mitnehmen soll. Weil was, wenn ich mal Lust auf Smokey Eyes habe oder auf rote Lippen oder …? Die Folge ist dann immer, dass ich viiiel zu viele Pinsel, Lidschatten und Lippenstifte mitschleppe, die ich gar nicht alle benutze, denn meistens ist man doch ungeschminkt. Dieses Mal habe ich mich eher etwas zurückgehalten und dachte es wäre interessant, euch zu zeigen, was ich so mitgenommen habe. Ich zeige euch aber nur die NK-Produkte, die dabei sind. Natürlich hab‘ ich auch Konventionelles dabei, was zum Beispiel aufgebraucht werden soll.

Es sind viele neue Sachen dabei, die ich ausprobieren möchte, aber auch Altbewährtes, ohne das gar nix mehr geht. Was habt ihr immer in euren Make-Up Taschen dabei?

 02

Für mein Gesicht habe ich diesmal gar keine Foundation dabei. Mir reicht im Sommer einfach die getönte Sonnencreme von Eco Cosmetics (Ausprobiert Beitrag) und Concealer, um „unschöne“ Stellen abzudecken.

(1) Ohne meine Alverde Camouflages geht nichts mehr. Die Nuance 001 Sand benutze ich sehr gerne für meine Augenringe, da sie sehr hell und rosastichig ist.

(2) Noch recht neu habe ich die Alverde Camouflage auch in der Anti-Rötungs Variante, mit der man gezielt rote Stellen abdecken kann. Das klappt auch ganz gut, nur sind die abgedeckten Stellen dann auch sehr hell. Man muss also unbedingt noch mit einer anderen Nuance abdecken.

(3) Den Concealer von Dr. Hauschka* in der Variante 02 habe ich ganz neu in meiner Sammlung und bin bisher noch nicht dazu gekommen, ihn ausgiebig zu testen. Was mir aber schon einmal gut gefällt ist, dass er zum Hochdrehen ist und daher hygienischer ist als die Camouflage Pötte. Außerdem scheint die Farbe ganz gut zu meinem Hautton zu passen und soweit ich weiß, ist die erste Nuance heller und rosastichiger. Vielleicht eine gute Alternative für meine Augenringe, wenn die Camouflage Creme bald aufgebraucht ist. Ich bin gespannt.

(4) Zu meinem perfekten Camouflage-Trio gehört noch die Nuance 002 Beige, mit der ich zusätzlich über die Stellen gehe, die ich zuvor mit der grünen Farbe bearbeitet habe. Für mein Gesicht ist die Farbe einfach perfekt.

03

Für die Lippen habe ich was Naturkosmetik angeht nicht viel dabei. Ich habe einfach noch keine guten, veganen Lippenstifte in NK-Qualität gefunden.

(5) Lippenpflegestifte dürfen natürlich nie fehlen. In jeder Tasche habe ich einen dabei und diesen hier von Alterra verwende ich immer vor dem Schminken. Die Sensitiv Variante ist sogar vegan.

(6) Ich bin ein großer Fan von Nude-Lippenstiften und das sind auch meist die einzigen Karmin-freien Lippenprodukte, die man bekommen kann. Die Farbe 13 Precious Nude von Lavera* habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht ausprobiert und habe ihn zum ausgiebigen Testen mitgenommen. Für mich sieht die Farbe schon einmal vielversprechend aus, vielleicht einen Ticken zu braun. Wir werden sehen.

 04

(7) Endlich mal ein schönes veganes Rouge! Die Farbe 03 Cashmere Brown von Lavera* kommt ganz ohne Karmin aus und geht, wie der Name schon sagt, deswegen eher in die bräunliche Richtung. Gestern habe ich ihn eingeweiht und der erste Eindruck war schon einmal sehr positiv. Aber ich will noch nicht zu viel verraten.

(8)Von meinem transparenten Fine Loose Mineral Powder von Lavera möchte ich vor allem im Sommer nicht getrennt sein. Ohne zuzukleistern oder den Hautton zu verfälschen, mattiert er das Gesicht langanhaltend. Ein tolles Produkt!

(9) Ja, und ihr wisst es wirklich schon, aber zur Zeit liebe ich den Alterra Bronzer in 02 Sun Kissed. Mehr sage ich dazu nicht mehr.

05

(10) Die Lavera Volume Mascara ist bisher meine Lieblingsmascara aus dem NK Bereich, auch wenn ich noch nicht allzu viele ausprobiert habe. Sie sorgt für natürliche Wimpern, kann aber auch aufgebaut werden und das Beste: sie schmiert nicht.

(11) Noch unbenutzt ist der Duo Kajal Eyeliner von Dr. Hauschka*, der eine schwarze und eine türkisfarbene Seite hat. An sich finde ich solche 2-in-1 Produkte immer super praktisch. Vor allem mit dem Blauton lassen sich bestimmt schöne Sommer Looks schminken. Dr. Hauschka bietet einige Kajal Stifte an, die vegan sind. Beim Swatchen ist mir aufgefallen, dass er sehr schön weich ist. Also hoffen wir mal, dass er nicht so schmiert, dann wäre er absolut der beste NK-Kajal, den ich kenne.

(12) Zum Highlighten im inneren Augenwinkel nehme ich sehr gerne den Lidschatten in der Farbe Pearl aus der Mix & Match LE von Alverde.  Nach wie vor mag ich die Lidschatten alle sehr gerne.

(13) Bisher unberührt ist der Illuminating Eyeshadow in Exotic Khaki von Lavera*. Die Mischung aus dem glitzernden Rosé-Gold und dem Khaki gefällt mir so gut. Ich bin nur gespannt, wie das Ganze auf dem Auge aussehen wird.

(14) Wenn Lidschatten dabei sind, muss natürlich auch die Benecos Eyeshadow Base eingepackt werden. Hier geht es zu meiner Bewertung.

signatur

* Dieses Produkt wurde mir kostenlos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Natürlich teile ich euch immer noch meine ehrliche Meinung zu den Produkten mit.

Advertisements

10 Gedanken zu “Mein Make-Up Täschchen zum Verreisen

  1. Ich kann mir ein Leben ohne die Alverde Camouflage auch nicht mehr vorstellen 🙂 Einfach ein tolles Produkt!
    Bei Lippenstifte ist das immer schwierig, mit dem Karim :/ Von P2 gab es zum Beispiel eine neue LE, bei dem waren die Lippenstifte alle vegan. Ist natürlich die Frage ob du P2 benutzt 🙂 Aber das war mein Highlight des letzten Monats. Soo viele rote Lippenstifte und alle vegan^^
    Hab im Prinzip auch immer das selbe dabei. Ich nimm immer so einen Lippenstift/Produkt mit das etwas auffälliger ist, ansonsten nur Basics:) Aber echt interessant zu sehen, was andere mitnehmen und auf was sie dann eher wert legen:)

    Liebe Grüße
    Karina

    • Hallo 🙂
      Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Ja, am liebsten würde ich die Camouflage auch immer wieder nachkaufen, aber ich will auch erst einmal noch andere Concealer und Abdeckcremes ausprobieren.
      Ja, doch also ab und zu würde ich mir auch etwas kaufen, dass nicht 100%ig perfekt ist von den Inhaltsstoffen her. Ich erwarte glaube ich einfach zu viel von einem Lippenstift, die Farbe muss natürlich schön sein, er darf sich nicht so unschön absetzen, nicht so sehr austrocknen und ganz wichtig er soll auch halten, wozu trägt man denn sonst Lippenstift. Und das habe ich so in veganer und vor allem noch nicht in NK Form gesehen. Meinst du diese I love Red LE oder wie die heißt? Vielleicht schaue ich mir die mal an.
      Es kommt immer darauf an, was man vorhat und wo man hinfährt, aber ein auffälligeres Produkt sollte wirklich immer dabei sein. Für mich wäre das ein roter Lippenstift.
      Liebste Grüße 🙂

      • Genau, dass ist die I love Red LE 🙂
        Ich mag die Lippenstifte sehr und sie trocknen auch nicht aus. Aber wie gesagt die Haltbarkeit ist nicht die beste, für knapp 3 € nicht verwunderlich^^
        Aber ein Blick schadet ja nicht. Ansonsten bin ich aber auch besonders bei Lippenstifte auch noch auf der Suche nach dem perfekte Produkt 🙂

        Liebe Grüße
        Karina

      • Okay vielen Dank. 🙂 Die schau‘ ich mir mal an. Schade, dass sie nicht lange halten, aber Du hast Recht, das kann man bei dem Preis nicht erwarten.
        Liebe Grüße 🙂

  2. Hm, über das Alverde Camouflage habe ich jetzt schon so viel Gutes gelesen, bisher aber immer nur den Cream to Powder Concealer verwendet (auch sehr gut). Zur Zeit bin ich allerdings in den RMS Concealer verliebt. Ich warte gespannt auf eine Review des Lavera Blushes!

    • Ja, probier die Camouflage Creme unbedingt mal aus! 🙂
      An den Cream to Powder Concealer habe ich mich noch nicht ran getraut,vielleicht muss der bald mal mit. RMS ist ja wirklich heiß umschwärmt, aber natürlich auch eine ganz andere Preisklasse, und soweit ich weiß, meistens nicht vegan.
      Bald kommt die Review 😉
      Liebe Grüße 🙂

  3. Ich muss zugeben, dass ich im dekorativen Bereich extrem minimalistisch bin. Mehr als Abdeckstift, Concealer, Camouflage und ein bis zwei Lipglosse kommen da nicht mit 🙂 Gerade Urlaub nutze ich sehr gerne, um die Haut atmen zu lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s