Aufgebraucht #5

01

 

Lange ist der letzte Aufgebraucht Beitrag noch gar nicht her. Dieses Mal ist es nicht ganz so viel geworden, aber ein paar größere Produkte sind jetzt endlich leer geworden. Ich versuche in letzter Zeit, nichts beziehungsweise wenig einzukaufen und stattdessen erst einmal meine Sammlung zu schmälern. Wenn ich als großer Vorrats-Fan nämlich durch meinen Badschrank schaue, ist mir eigentlich klar, dass ich so schnell nichts Neues mehr kaufen muss und noch genug Duschgel für die nächsten drei Jahre habe. Aber wenn man sich mal eher auf ein Produkt beschränkt, geht das mit dem Aufbrauchen doch ganz schnell.

02

1) Die letzte Flasche der Isana Body Lotion mit Vitamin E aus meinem Vorrat ist jetzt auch endlich leer geworden. Eigentlich auch schade, denn sie war jahrelang meine Lieblingslotion wegen des dezenten Dufts und der leichten Konsistenz. Trotz Öko-Test „sehr gut“ steckt die Lotion voller Parabene, worauf ich ehrlich gesagt gut verzichten kann. Jetzt wo die 400 ml Flasche leer ist, kann ich mich endlich an meine restlichen Bodylotions machen. Wird also nicht wieder gekauft.

2) Der LUSH Breath of Fresh Air Gesichtstoner ging diesmal wieder rasend schnell leer. Ehrlich gesagt wollte ich ihn auch ein bisschen loswerden, weil ich auf Martina Gebhardt umsteigen möchte. Deswegen habe ich den Toner zum Schluss auch auf ein Wattepad gesprüht. Eau Roma Water mag ich um einiges lieber, denn der Duft hat mir bei Breath of Fresh Air nicht ganz gefallen und irgendwie hat der Toner manchmal sogar gebrannt. Insgesamt finde ich den Sprühnebel bei den LUSH Tonern nicht fein genug und sogar eher unangenehm. Kein Nachkaufprodukt für mich.

3) In meinem Vorratsschrank waren noch zig Ausführungen der Kamill Hand & Nagelcreme Classic, die ich damals so toll fand. Jetzt finde ich den Duft einfach nur nervig und bei den Inhaltsstoffen schüttelt es mich. Meistens habe ich mir auch nur die Füße damit eingeschmiert; das mache ich oft mit Cremes, die ich loswerden will. Eine 100 ml und eine 30 ml Größe sind leer geworden und ich hoffe, das waren die Letzten. Kein Nachkaufprodukt.

4) Eigentlich zeige ich euch nicht alle Proben, die ich aufbrauche, da das nicht immer so interessant ist und man auch oft noch nicht viel zu den Produkten sagen kann. Bei Naturkosmetik oder naturnahen Produkten finde ich es aber doch ganz spannend. Wie auch immer, habe ich zwei kleine Proben der The Body Shop Vitamine E Moisture Cream benutzt. Sie enthält Lanolin und ist somit nicht vegan und auch die restlichen Inhaltsstoffe überzeugen mich nicht. Die Creme hat sich irgendwie unnatürlich angefühlt – ein riesiger Unterschied zu meiner Martina Gebhardt Face Lotion. Würde ich mir nicht kaufen.

5) Mein Unterlack ist leider leer geworden. Die Essence Studio Nails 24/7 Nail Base mochte ich eigentlich gerne, weil sie schnell getrocknet ist und meine Nägel gut geschützt hat. Jetzt möchte ich aber auch hier auf Naturkosmetik beziehungsweise auf 5-Free umsteigen und kaufe die Base daher nicht mehr nach.

6) Die Lavera Basis Sensitiv Feuchtigkeitscreme mit Bio-Jojoba und Bio-Aloe Vera war jahrelang meine liebste Gesichtscreme. Jetzt ist die letzte Tube aus meinem Vorrat leer geworden und ich habe sie bis zum Schluss sehr gemocht beziehungsweise ich mag sie immer noch. Denn sie riecht schön dezent, ist nicht zu schwer und war trotz des Alkohols nicht austrocknend. Vielleicht kaufe ich sie irgendwann wieder, aber jetzt möchte ich mich erst einmal weiter durch die Naturkosmetik testen.

7) Wirklich oft baden kann ich leider nicht, da ich in meiner Wohnung keine Badewanne habe. Das Dresdner Essenz Entschlackungs Bad mit Meersalz und Amethyst habe ich also mit zu meinen Eltern genommen. So viel kann ich zu dem Produkt gar nicht sagen, es hat auf jeden Fall nicht stark geduftet oder geschäumt. Es hat auf den ersten Blick auch gute Inhaltsstoffe und ich kann mir vorstellen, es irgendwann mal nachzukaufen.

8) Das Santé Soft Peeling hatte ich noch zuhause und habe es jetzt endlich ausprobiert. Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen, es hat angenehm gerochen und die Traubenkerne haben sanft aber gründlich gepeelt. Mir persönlich war zu viel Creme enthalten für nur eine Anwendung, aber an sich super praktisch für unterwegs. Ich kann mir gut vorstellen, dass Produkt nachzukaufen.

9) Ebenfalls leer geworden ist eine ziemlich alte 50 ml Größe der The Body Shop Mango Body Butter. Die Mango Sorte gehört wohl zu den wenigen Duftreihen von TBS, die mir nicht gefallen. An sich mag ich ja die Body Butters und habe auch noch einige davon im Schrank, aber aufgrund der eher schlechten Inhaltsstoffe würde ich mir keine mehr kaufen. Und sicherlich nicht Mango.

10) Eine kleine Probe des Martina Gebhardt Rose Bronzing Fluid habe ich in den letzten Tagen aufgebraucht. Das Fluid soll eine Art getönte Tagescreme sein; aber wenn man sich die Creme ins Gesicht gibt, erschrickt man erst einmal, weil das Ganze doch sehr dunkel aussieht. Im Gesicht verteilt, lässt die Bräune aber nach und man sieht einfach ein bisschen frischer und weniger blass aus. Das Fluid duftet auch wahnsinnig gut und hat wie alles von MG super Inhaltsstoffe. Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, die große Größe zu kaufen, die mit circa 15 Euro für 100 ml auch gar nicht mal teuer ist. Aber für den Moment habe ich noch genug BB Creams, Foundations und Co.

11) Der Lavera Basis Sensitiv Deo Roll-On ist jetzt auch endlich leer. Versteht mich nicht falsch, an sich ist das Deo nicht schlecht, aber meine Wolkenseifen Deo Cremes mag ich einfach um einiges lieber. Der Duft gefällt mir sehr gut und auch die Tatsache, dass es ohne Alkohol auskommt. Aber leider schützt es mir zu wenig, daher ist es wohl kein Nachkaufprodukt. Hier könnt ihr übrigens meinen Ausprobiert-Beitrag zu dem Deo lesen.

12) Den Maybelline Fit Me Concealer besitze ich jetzt schon seit einem Jahr und habe ihn anfangs fast täglich verwendet. Er hat sich also gut gehalten. Insgesamt hat er mir wirklich sehr gut gefallen, die Farbe 15 hat perfekt gepasst, er hat gut abgedeckt und das den ganzen Tag lang. Nachkaufen würde ich mir ihn trotzdem nicht.

13) Die Max Factor 2000 Calorie Mascara ist nicht wirklich leer, aber zu alt um sie noch weiter zu benutzen. Nach drei Monaten sollte man eine herkömmliche Mascara am besten entsorgen, weil Formaldehyd entstehen kann. Mir hat die Mascara ohnehin nicht gefallen. Das Ergebnis war nicht bombastisch und die wasserfeste Variante nervt einfach. Also weg damit!

14) Fast die letzte Tube der Lavera Basis Sensitiv Zahncreme, die es noch aufzubrauchen gilt. Es ist Propolis enthalten, daher ist sie nicht vegan und für mich kein Nachkaufprodukt mehr. An sich aber eine tolle Zahncreme!

15) Am meisten freue ich mich darüber, dass das The Body Shop Nutriganics Foaming Facial Wash endlich aufgebraucht ist. Ähnlich wie bei dem Toner gefällt mir der Geruch nicht und das Produkt wirkt zu unnatürlich. Der Schaum war doch leicht austrocknend und hat meine Haut spannen lassen. Von der The Body Shop Gesichtspflege probiere ich so schnell nichts mehr aus- Ecocert hin oder her.

trennlinie2

Wie seht ihr das? Sollte man erst das Alte aufbrauchen, bevor man Neues einkauft? Und wie viel Duschgel und Co. braucht man wirklich auf Vorrat?

signatur

Advertisements

10 Gedanken zu “Aufgebraucht #5

  1. Hallo Lari,
    also naja, ich habe Berge von Vorrat, von daher… ja ich denke man sollte erst das alte aufbrauchen, aber ich schaff es ja auch nicht 😦 und eigentlich braucht man nur ein Duschgel auf Vorrat aber ich habe auch bestimmt 20 im Regal 😛
    Liebe Grüße
    Claudia

  2. Grundsätzlich sollte man maximal jeweils ein Produkt auf Vorrat haben. Wo ich Ausnahmen mache sind Spülung (ohne gehts nicht und ich muss immer nach Deutschland zum Einkaufen) und Zahncreme (da will ich nur noch NK). Shampoo, Duschgel und Co. halten ewig und da brauche ich noch meine Vorräte von vor zweieinhalb Jahren auf, als ich den DM entdeckt habe und – nett ausgedrückt – gehamstert habe. Die KK Duschgels verwende ich jetzt zum Putzen, die Reinigungswirkung ist auch bei unserem extrem harten Wasser und somit vielen Kalkflecken fantastisch.

    Bzgl. der Lavera Zahnpasta habe ich noch einen Tipp: Ich verwende zur Zeit das Lavera Zahngel Neutral. Dieses ist vegan (mit Label). Beim Sensitiv hab ichs nicht (bewusst) gewusst, danke somit für Deinen Input!

    • Danke für Deinen langen Kommentar 🙂
      Ja, bei den meisten Sachen reicht es wirklich, wenn man nur noch 1 Exemplar auf Vorrat hat. Aber bei Duschgel habe ich doch gerne ein bisschen Abwechslung und brauche nicht immer konsequent eins nach dem anderen auf. Das kenne ich nur zu gut dieses Hamstern, wenn man anfangs begeistert ist. 😀
      Gar keine schlechte Idee, die Duschgels als Putzmittel zu verwenden. 😀
      Oh ja danke, die Zahncreme kenne ich schon bzw. habe sie auf meiner Wunschliste und will sie bald ausprobieren.
      Ganz liebe Grüße 🙂

      • Ich bin da superfaul und stelle einfach ein Duschgel in die Dusche und wenn das leer ist, dann gibts das nächste 😉
        Oh ja, dieses Hamstern ist echt schlimm und ich bin froh, dass ich die KK Duschgels zum Putzen verwenden kann – zudem diese definitiv „sanfter“ zu meinen Händen sind, als mein Badreiniger das war ^^
        Ich bin gespannt, wie Du die Zahncreme findest und wie Dein Testbericht dazu ausfällt!

      • Du Glückliche! 😀 Naja, 1 Duschgel steht da bei mir auch immer und manchmal nehm‘ ich noch ein anderes mit rein. Aber toll, dass du so konsequent aufbrauchen kannst. 🙂
        Ja, ein Beitrag über Zahncreme ist schon geplant. Das wird aber noch ein Weilchen dauern und dann nehme ich die von Lavera noch mit rein. 🙂
        Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s