Meine Top 4 unter 4 Euro – Pflege

01

Vor wenigen Wochen habe ich euch bereits meine Top 4 unter 4 Euro aus der dekorativen Kosmetik vorgestellt. Dieses Mal zeige ich euch vier Pflegeprodukte, die bei mir oft zum Einsatz kommen und dazu noch sehr günstig sind. Wieder sind einige altbekannte Produkte dabei, aber hier zeigt sich vor allem wieder, dass gut nicht immer teuer sein muss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1) Die Crazy Rumors Lippenpflegestifte haben sich ja bereits im Vergleich zu der Burt’s Bees Variante gut geschlagen. Es gibt auch noch günstigere, vegane Lippenpflegestifte zum Beispiel von Alverde oder Alterra, aber Crazy Rumors hat einfach das größte Angebot an Farben und Duftrichtungen. Enthalten sind unter anderem Oliven-, Kokos-, Macadamia- und Jojobaöl. Mit 3,79 Euro sind sie nicht super günstig, liegen aber noch unter der vier Euro Grenze.

2) Zur Zeit fehlt das Alverde Gesichtsöl Wildrose in meiner Pflegeroutine, aber ich bin nach wie vor angetan von dem Produkt. Es basiert auf Jojoba- und Mandelöl und enthält zudem Pfirsich- und Hagebuttenkernöl, was bei einem Preis von 2,95 Euro für 15 ml wirklich gut ist. Die Pipette ist super praktisch und das Öl duftet angenehm rosig-fruchtig.

3) Wieder nachgekauft habe ich mir bereits das Alverde Haaröl Mandel Argan. Für 2,95 Euro erhält man 50 ml, die bei mir über ein Jahr gehalten haben. Und auch wenn Mandel- und Arganöl erst nach dem günstigeren Sojaöl kommen, pflegt es meine trockenen Spitzen sehr gut und duftet zitronig-frisch.

4) Ein alter Favorit ist auch das Alterra Körperöl Limette & Olive, welches ich mir ebenfalls bereits nachgekauft habe. Es duftet wirklich unglaublich lecker nach Zitronenkuchen, pflegt gut und zieht relativ schnell ein. 100 ml kosten nur 3,85 Euro, was bei einem hohen Mandelölanteil wirklich günstig ist.

trennlinie2

Was sind eure liebsten günstigen Pflegeprodukte?

signatur

Advertisements

2 Gedanken zu “Meine Top 4 unter 4 Euro – Pflege

    • Hallo Annmarie 🙂 Also ich finde nicht, dass es sehr fettet. Aber da kommt es sicherlich auch auf die Menge an. Ich gebe meist nur 1-2 Pumpstöße in meine trockenen Spitzen, die saugen das Öl dann schnell auf. Wenn man zu viel erwischt, kann es schon passieren, dass die Haare recht ölig sind, aber allgemein kann man es gut dosieren und es sollte nicht zu sehr fettigen Haaren kommen. Oh das von Weleda kenn ich noch gar nicht. Ist das wirklich so schlecht?
      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s