Ausprobiert: vegane Produktneuheiten von Alverde

01

Ziemlich spät kommt mein Bericht zu dem Alverde Sortimentswechsel. Immerhin sollen sie schon ab dem 2. März erhältlich sein, wobei ich bisher noch nicht das Glück hatte, die Neuheiten in einem DM zu entdecken. Insgesamt wollte ich mir ein bisschen länger Zeit nehmen, um die Produkte ausgiebiger zu testen. Mir wurden von Alverde sowohl die veganen als auch die nicht veganen Farb- und Produktneuheiten zugeschickt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Heute werde ich nur die veganen Produkte vorstellen; zu den nicht veganen Neuheiten wird ein extra Blogpost folgen. Für alle Leser, die nicht nur vegan einkaufen, kann das ja durchaus interessant sein. Und auch ich störe mich nicht sonderlich an Bienenwachs und Co., solange ich diese Bestandteile nicht mit meinem Kauf unterstütze.

03

Der Alverde Kajal Eyeliner* in der Farbe Petrol musste das Sortiment verlassen und wurde durch die sommerliche Farbe 08 Türkis ersetzt. Er trägt das Natrue Siegel, ist vegan und mit einem Preis von 1,75 Euro sehr günstig.

04

Die Farbe ist ein kräftiges, schimmerndes Türkis, welches wunderbar in die warme Jahreszeit passt. Die Mine ist eher etwas härter, aber der Auftrag gelingt Dank guter Pigmentierung doch einfach. Auch von der Haltbarkeit wurde ich nicht enttäuscht. Natürlich lässt die Deckkraft über ein paar Stunden etwas nach, aber es war immer noch genug von der Farbe zu sehen. Am unteren Lid hat der Kajal nur leicht geschmiert. Insgesamt eine gute Qualität zu einem sehr günstigen Preis in einer wunderschönen Farbe, die im Sommer sicher öfters zum Einsatz kommen wird.

05

ranking3,5

trennlinie2

06

Ebenfalls eine Farbneuheit ist der Duo-Kajal-Eyeliner* in der Nuance 40 Graphit-Mauve, der die Farben Graphit-Rose ersetzt. Auch dieser Kajal trägt das Natrue Zertifikat und ist als vegan gekennzeichnet. Der Kajal-Eyeliner kostet 2,25 Euro.

Auf der einen Seite befindet sich die Farbe Graphit, welche ein schimmerndes Silber-Grau ist. Die andere Farbe Mauve ist ein eher dezentes, lila-stichiges Rosa. Eine Farbe, die sich auch als Lipliner eignen könnte.

09

Für mich ist die Nuance Mauve weniger als Eyeliner geeignet, da die Farbe doch eher schwach pigmentiert ist und auf dem Lid kaum sichtbar ist. Zudem lässt die Intensität mit der Zeit zusätzlich nach. Die Farbe Graphit wird allerdings gut sichtbar auf dem Lid und hält auch einige Stunden.

Die Mine könnte auch hier für meinen Geschmack etwas weicher sein, der Auftrag war aber dennoch nicht unangenehm.

Ich kannte die bisherige Farbe Rose nicht, kann mir aber vorstellen, dass sie durch den Schimmer besser sichtbar war als die jetzige Mauve Farbe, die auf dem Lid kaum sichtbar ist. Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf eher nur für die Seite Graphit.

10

ranking3von4 Kopie

trennlinie2

12

Eine weitere Farbneuheit im Sortimentswechsel von Alverde ist der Lidschatten Mono Matt* in der Farbe 80 Grayness Blue, welcher das dunkle Midnight Blue ersetzt. Der Lidschatten ist von Natrue zertifiziert und als vegan ausgeschrieben und kostet 2,25 Euro.

13

Der Lidschatten scheint stark parfümiert zu sein, denn öffnet man die Verpackung, kommt einem gleich ein pudriger-blumiger Duft entgegen. Für mich kein Muss, aber auch kein Minus-Punkt. In der Verpackung wirkt die Farbe sehr hell, matt und gräulich-blau. Aufgetragen fehlt das Bläuliche für mich komplett und es bleibt nur noch ein gräuliches Weiß. Auf dem Lid aufgetragen, hellt es nur die eigene Lidfarbe auf. Wer also auf der Suche nach einem hellblauen Lidschatten ist, sollte hier etwas vorsichtig sein.

Ohne Base ist die Pigmentierung und die Haltbarkeit für eine helle Farbe wirklich solide.

Ich persönlich hätte mir den Lidschatten nicht gekauft, da ich kein großer Fan von Blautönen auf dem Lid bin. Enttäuschend finde ich, dass die Farbe auf dem Lid ganz anders wirkt als in der Verpackung- aber wer einen matten, weißen Lidschatten sucht, könnte hier fündig werden.

14

ranking2von4

trennlinie2

16

Ganz neu ist das Alverde Duo-Augenbrauenpuder*, welches gleich zwei verschiedene Farbtöne bietet. 2 x 0,8 g kosten 3,95 Euro. Es ist ebenfalls vegan und mit dem Natrue Siegel versehen.

17

Beide Farben sind matt und eher aschig und können natürlich auch wunderbar gemischt werden. Die Farbe light Cashmere eignet sich vermutlich sehr gut für Blondinen und die Farbe Mocca Brown könnte bei dunklen Haaren sehr gut passen. Ich habe für meine Brauen vorerst nur die hellere Farbe verwendet. Allerdings bevorzuge ich rötlichere Farben, die besser zu meiner Haarfarbe passen und werde das Duo mal als Lidschatten einsetzen.

Mit dem beiliegenden Pinsel ließ sich die Farbe ganz gut auftragen. Das Ergebnis war definiert, aber noch natürlich. Die Pigmentierung ist nicht zu stark, sodass man das Ergebnis beliebig aufbauen kann.

Ich finde es toll, dass Alverde hier den Brauen-Trend mitmacht und eine gute Alternative zu anderen Drogerie Brauenpudern bietet. Definitiv einen Blick wert!

18

ranking3,5

trennlinie2

20

Optimiert und umgestylt wurde der Alverde Liquid Eyeliner* in Black. Auch er trägt das Natrue Siegel und ist als vegan gekennzeichnet. 3 ml kosten 2,95 Euro.

Die neue Verpackung finde ich ganz interessant und auf jeden Fall sehr handlich und praktisch. Der Eyeliner ist definitiv beduftet, für meinen Geschmack aber nicht zu intensiv.

21

Der Applikator ist recht hart, aber flexibel. Die Spitze ist eher breit. Feine Lidstriche lassen sich dennoch ziehen. Ich bin mit dem Pinsel gut zurechtgekommen und habe mir den Lidstrich mit einem Anlauf ziehen können. Die Farbe ist wirklich tiefschwarz und trocknet matt, wobei an manchen Stellen leichte Lücken zurückbleiben können, die man mit einer weiteren Schicht ausfüllen kann.

Die Haltbarkeit hat mich zunächst sehr beeindruckt, denn auch nach ein paar Stunden hielt der Lidstrich noch bombenfest. Einen Partyabend hat der Eyeliner allerdings nicht durchgehalten und ist an manchen Stellen verschwunden. Schade! Ich werde ihm aber noch eine Chance geben und sehen, wie er sich im Alltag so verhällt.

22

ranking3von4 Kopie

trennlinie2

24

Sehr gespannt war ich auf den neuen Alverde Cover & Blend Stick*, welcher Unreinheiten und Rötungen abdecken soll. Es gibt ihn in zwei Nuancen, von denen mir die hellere Farbe 10 Beige Pastell zugeschickt wurde. Der Abdeckstift ist ebenfalls vegan und Natrue zertifiziert und kostet für 5,5 g 3,45 Euro.

Der Abdeckstift ist dezent parfümiert. Die Farbe beige Pastell ist sehr hell und mit gelblichem Unterton. Die Deckkraft würde ich als leicht bis mittel bezeichnen.

25

Rötungen werden definitiv kaschiert, aber nicht perfekt abgedeckt. Der Schwamm-Applikator mindert die Deckkraft eher, aber sorgt dafür auch für ein natürlicheres Ergebnis und schafft gleichmäßige Übergänge. Für mich ist der Applikator eher unnötig und unhygienisch, wenn damit auf Unreinheiten gearbeitet wird.

Leider setzt sich die Abdeckcreme auch etwas an Hautschüppchen fest und lässt die Haut trocken aussehen. Ich hätte mir insgesamt etwas mehr Deckkraft und ein ebenmäßigeres Ergebnis gewünscht. Der Schwamm-Applikator hat mich bisher noch nicht überzeugt.

26

ranking2,5

trennlinie2

Welche Produktneuheiten werdet ihr euch genauer anschauen?

signatur

* Dieses Produkt wurde mir kostenlos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Natürlich teile ich euch weiterhin meine ehrliche Meinung zu dem Produkt mit.

Advertisements

5 Gedanken zu “Ausprobiert: vegane Produktneuheiten von Alverde

    • Danke für Deinen Kommentar 🙂 Das Alverde Augenbrauenpuder ist definitiv einen Blick wert, wenn man ein Brauenpuder möchte und einem die Farben gefallen.
      Das Schwämmchen von dem Abdeckstift mindert meiner Meinung nach nur die Deckkraft. Man sollte die Ränder lieber leicht mit dem sauberen Finger verwischen.
      Liebe Grüße zurück 🙂

  1. Stimmt, jetzt habe ich so viele Berichte über die Produktneuheiten gelesen, aber die Produkte selbst noch in keinem Markt entdeckt. Bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt etwas davon ausprobieren möchte. Die starke Beduftung spricht mich nicht an.
    Ich finde die Verpackung des Eyeliners übrigens unpraktisch *lach…ich bin immer froh, wenn ich etwas abstellen kann, das geht nun nicht mehr.

    • Danke für Deinen Kommentar 🙂 Bisher habe ich die Produkte auch noch nicht entdecken können, war aber die letzten Tage auch nicht mehr auf der Suche, da ich sie ja ohnehin alle besitze.
      Und du hast Recht, die Produkte sind wirklich alle recht stark beduftet. Für sensible Haut und Augen könnte das zu viel des Guten sein.
      Oh, tatsächlich das stimmt! Der Eyeliner rollt wirklich leicht weg. Ich fand ihn nur so praktisch, weil er wahnsinnig klein ist und in jede Handtasche passt.
      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s