Update: Meine Gesichtspflegeroutine mit Martina Gebhardt

01

Vor einigen Monaten habe ich euch bereits meine Gesichtspflegeroutine mit den Martina Gebhardt Produkten vorgestellt und auch mein Fazit nach wenigen Wochen mitgeteilt. Seit einigen Wochen hat sich allerdings ein Produkt in der Routine verändert: statt dem Young & Active Cleanser verwende ich nun den Rose Cleanser für trockene Haut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Martina Gebhardt Rose Cleanser enthält 150 ml und kostet 15,89 Euro. Er ist von Demeter zertifiziert, vegan und trägt das Siegel gegen Tierversuche.

Inhaltsstoffe:

Wasser, Olivenöl°, Kokosfettextrakte, Rosentinktur°, Hibiskustinktur°, Hamamelishydrolat°, Holunderwurzelauszug°, Magnolienauszug*, grüner Teeauszug°, Lecithin*, spagyrische Essenz von Rosenblüten°, Gold, Silber, Schwefel, echtes ätherisches Rosenöl*, echtes ätherisches Sandelholzöl*, Geraniol**, Citronellol**.

° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle

Der Cleanser kommt wieder in einer stabilen und hochwertigen Glasflasche mit Pumpspender und Drehverschluss. Keine Verpackung, die praktisch zum Reisen ist. Der Duft des Reinigers ist wie zu erwarten sehr rosig, aber auf eine leichte, frische und angenehme Weise. Etwas erinnert mich der Geruch auch an den Young & Active Vorgänger.

Die Konsistenz der Reinigungsmilch ist etwas leichter und flüssiger als bei der Y&A Variante. Ich habe das Gefühl, dadurch mehr Produkt zu benötigen, denn die Flasche ist schon gut geleert, obwohl ich sie erst seit wenigen Monaten in Gebrauch habe.

Wie gehabt, verwende ich den Cleanser morgens und abends, um mein Gesicht zu reinigen. Dafür gebe ich ein bis zwei Pumpstöße auf meine Hand und mische den Reiniger mit etwas Wasser. Die Milch reinigt sehr sanft, aber gründlich und lässt sich auch gut wieder abwaschen. Die Haut fühlt sich gepflegt und sauber an. Zum Make-Up Entfernen verwende ich weiterhin andere Produkte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Inhaltsstoffe sind wie bei allen Martina Gebhardt Produkten wieder sehr hochwertig. Es wird auf Glycerin, Alkohol und billige Öle verzichtet. Stattdessen basiert die Milch auf Olivenöl und Rosenextrakt.

Ich war insgesamt sehr gespannt auf die Pflegewirkung des Cleansers und ob er die Haut besser mit Feuchtigkeit versorgen kann als der Y&A Reiniger – schließlich soll er ja für trockene Haut besonders geeignet sein. Und ich muss auch sagen, dass der Reiniger meiner Meinung nach etwas reichhaltiger ist und die Haut noch besser pflegen kann. Abends habe ich kaum noch das Gefühl, die Haut eincremen zu müssen, worauf ich als Teil der fettfreien Nachtpflege ja verzichten möchte.

Der Preis ist mit knapp 16 Euro vielleicht nicht ganz günstig und auch etwas teurer als der Y&A Vorgänger, dafür sind aber auch nur sehr hochwertige Inhaltsstoffe und jede Menge Rosenöl enthalten.

Insgesamt bin ich mit dem Rose Cleanser wieder sehr zufrieden. Wer gerne Rosenduft mag oder eine etwas trockenere Haut hat, sollte sich die Reinigungsmilch unbedingt mal anschauen.

trennlinie2

Kennt ihr den Martina Gebhardt Rose Cleanser?

signatur

Advertisements

2 Gedanken zu “Update: Meine Gesichtspflegeroutine mit Martina Gebhardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s