Ausprobiert: EcoCosmetics Sonnengel Gesicht LSF 30

01Vor wenigen Monaten habe ich mich endlich dazu überwunden das EcoCosmetics Sonnengel Gesicht mit LSF 30 zu kaufen. Es stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste und da mir Sonnenschutz besonders im Gesicht sehr wichtig ist, habe ich in das etwas teurere Produkt investiert. Seitdem kam es schon öfters zum Einsatz bei den heißen Temperaturen. Meine Meinung zu dem Produkt könnt ihr hier nachlesen.

03Das EcoCosmetics Sonnengel Gesicht hat einen Lichtschutzfaktor von 30 und soll transparent sein. Es trägt das EcoCert Siegel und die Vegan-Blume. Für 30ml zahlt man circa 24,90 Euro.

Das verspricht EcoCosmetics:

Mineralisch-pflanzlicher Lichtschutz sorgt für einen transparenten und zuverlässigen Sonnenschutz auf der Haut. Das Sonnengel bietet optimalen Schutz für das Gesicht, ist neutral und ist für jeden Hauttyp geeignet. Pflegender Sanddorn und Granatapfel versorgen die Haut mit essentiellen Nährstoffen und schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust.

Inhaltsstoffe:

 Karanjaöl *, Hydriertes Rizinusöl, Titandioxid, Granatapfelkernöl *, Sanddornöl *, Pfirsichextrakt, pflanzliches Vitamin E

* aus biologischem Anbau

Die Verpackung des Sonnengels gefällt mir mit am besten. Das Gel befindet sich in einer leichten Plastikverpackung, die man super mit auf Reisen nehmen kann und der Pumpverschluss wird erst rausgedreht. Man kann das Gel gut dosieren und hygienisch entnehmen, ohne in einen Tiegel packen zu müssen.

Der Duft ist recht intensiv und anders als die anderen EcoCosmetics Düfte, die ich bisher so kenne. Er ist insgesamt sehr fruchtig und man kann gut das Sanddornöl herausriechen. Leider mag ich es nicht ganz so gerne, wie sich der Duft auf meiner Haut entwickelt und finde ihn insgesamt zu intensiv.

04Die Konsistenz ist sehr ölig-gelig, dennoch lässt sich das Sonnengel gut verteilen. Auch die gelbe Farbe sollte einen nicht abschrecken, da das Gel tatsächlich transparent ist und von der gelben Farbe auf dem Gesicht nichts mehr zu sehen ist.

Da das Gel dennoch recht fettig ist und einen Fettfilm auf der Haut zurücklässt, sprühe ich vor dem Auftragen immer mein Martina Gebhardt Sheabutter Tonikum auf das gesamte Gesicht und trage dann einen großzügigen Pumpstoß auf. Auch wenn das Tonikum dabei hilft, dass Gel schneller und besser einziehen zu lassen, glänzt das Gesicht doch sehr. Wenn man sich danach schminkt und auch abpudert, geht es meiner Meinung nach. Für fettige Haut könnte das Ganze aber zu ölig sein.

Als Make-Up-Basis eignet es sich auch ganz gut; meine Schminke ist zumindest nicht schneller verrutscht oder verschmiert.

Ich denke, dass die vielen enthaltenen Öle sehr pflegend für die Haut sind und auch eine Tagespflege ersetzen könnten. Dennoch trage ich einige Zeit vorher meine Tageslotion auf. Mit dem Schutz bin ich bisher sehr zufrieden. 05Die Inhaltsstoffe sind wirklich sehr übersichtlich und hochwertig. Bis auf den mineralischen Sonnenschutz Titandioxid sind wirklich nur wertvolle Öle wie Sanddorn- und Granatapfekernlöl enthalten. Auf Alkohol, billige Öle und Glycerin wird verzichtet.

Der Preis von knapp 25 Euro ist natürlich recht hoch. Dafür bekommt man allerdings auch ein sehr hochwertiges Produkt mit sehr guten Inhaltsstoffen und einem guten Sonnenschutz. Das Gel scheint auch recht ergiebig zu sein und sollte auch bei täglicher Anwendung lange halten.

Insgesamt bin ich mit dem Sonnengel nicht unzufrieden. Die hochwertigen Inhaltsstoffe und der mineralische Filter sprechen wirklich für das Produkt. Mir würde nur ein weniger intensiver Duft besser gefallen und auch ein matteres Ergebnis würde ich mir wünschen. Außerdem frage ich mich, ob es bei meiner Haut unbedingt notwendig ist, ein Gel für das Gesicht zu verwenden und werde wohl in Zukunft auch den Sonnenschutz von EcoCosmetics für den Körper im Gesicht verwenden. Der Preis ist mir persönlich für ein Nachkaufprodukt außerdem etwas zu hoch.

ranking2,5

trennlinie2

Kennt ihr das EcoCosmetics Sonnengel? Welchen Sonnenschutz verwendet ihr im Gesicht?

signatur

Advertisements

3 Gedanken zu “Ausprobiert: EcoCosmetics Sonnengel Gesicht LSF 30

  1. Liebe Lari, danke für’s Vorstellen. Das Gel steht auch schon länger auf meiner Wunschliste, weil es das einzige Sonnenschutz-Produkt neben der neuen Kompaktfoundation von eco cosmetics ist, dass kein Sojaöl enthält. Davon bekomme ich im Gesicht leider schlimme Unreinheiten -.- .. Ich würde aber wahrscheinlich zur Kompaktfoundation tendieren, da ich dann schon Schutz+Make-Up in einem hätte und außerdem Zinkoxid enthalten ist und viele ja momentan Panik bei zinklosem Schutz verbreiten x) .. Liebe Grüße.

    • Freut mich, dass Dir der Beitrag gefallen hat. 🙂 Wie schade, dass Du Sojaöl im Gesicht nicht so verträgst. 😦 Aber die Kompaktfoundation hört sich wirklich gut an, die würde ich auch mal testen.
      Liebe Grüße zurück 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s