Ausprobiert: Benecos Cleansing Gel

01

Die Naturkosmetikmarke Benecos hat dieses Jahr ihr Pflegesortiment umgestellt und um zahlreiche Produkte erweitert. Unter anderem wurde auch die Gesichtspflegereihe ausgebaut und neben einem Gesichtsfluid und einer Reinigungsmilch gibt es nun auch ein Aloe Vera Cleansing Gel. Meine Erfahrungen mit dem Waschgel könnt ihr hier lesen.

02

Das Benecos Cleansing Gel* mit Aloe Vera trägt das BDIH-Siegel und ist als vegan gekennzeichnet. Außerdem enthält es den Benecos Bio Mix aus sieben Pflanzenextrakten. Für 150ml zahlt man 4,99 Euro.

Das verspricht Benecos:

Das benecos NATURAL CLEANSING GEL sorgt für eine natürliche, erfrischende Gesichtsreinigung mit belebendem Duft und Aloe Vera. Das Reinigungsgel reinigt das Gesicht sanft mit milden, sulfatfreien waschaktiven Substanzen sowie Lindenblütenwasser. Mit pflegender Kräutermischung, Aloe Vera Saft und dem Radikalfänger Vitamin E.

Inhaltsstoffe:

Natürliches Alpenquellwasser, Kokosöltensid, waschaktive Aminosäuren, Polyglyceryl-4 Caprat, Xanthan, Aloe Vera Saft*, Lindenblütenwasser*, Carrageen, Zitronensäure, natürliche Parfumkomposition**, Benzylalkohol°, Glyzerin*, Winterlindenblütenextrakt*, Hagebuttenextrakt*, Holunderextrakt*, Johanniskrautextrakt*, Brennnesselextrakt*, Ringelblumenextrakt*, Extrakt aus der großen Klette*, Dehydracetsäure°, Vitamin E, Natriumphytat, Sonnenblumenöl*, Kaliumsorbat°, Natriumbenzoat°, Mischung natürlicher ätherischer Öle**

*aus kontrolliert biologischem Anbau **natürliche Parfumkomposition °konserviert mit

Das Waschgel steckt in einer leichten Plastiktube, die sich überall mit hinnehmen lässt. Das neue Design von Benecos finde ich persönlich sehr gut gelungen und passt gut zu den modernen Produkten.

Gut gefällt mir außerdem der Duft des Gels. Ich würde ihn als leicht fruchtig-blumig, aber vor allem sehr frisch bezeichnen. Da der Geruch eher neutral und dezent ist, sollte er eigentlich jedem gefallen.

Die Anwendung ist einfach und unkompliziert. Ich habe das Waschgel immer morgens und abends verwendet, um mein Gesicht zu reinigen und zu erfrischen. Zum Abschminken habe ich es noch nicht benutzt, aber auch dafür kann ich es mir ganz gut vorstellen- zumindest um das Gröbste zu entfernen. Das Gesicht sollte man vorher leicht anfeuchten. Mit ein wenig Wasser gemischt ergibt das feste Waschgel schnell einen leichten Schaum, der sich gut verteilen lässt. Allerdings lässt er sich nicht so leicht wieder abwaschen und man braucht einen Moment, bis das Gesicht wieder komplett sauber ist.

03

Eigentlich hätte ich von einem Waschgel erwartet, dass die Haut danach spannt und ausgetrocknet ist. Nach der Anwendung mit dem Benecos Waschgel fühlt sich das Gesicht aber schön sauber und erfrischt an. Meine Haut war angenehm weich und hat sich nicht strapaziert angefühlt. Für trockene Hauttypen könnte eine Reinigungsmilch allerdings besser geeignet sein.

Auch die Inhaltsstoffe gefallen mir gut. Natürlich sind Tenside enthalten, die das Gel zum schäumen bringen und die Haut auf Dauer auch austrocknen können. Dafür sind aber auch zahlreiche Pflanzenextrakte und Aloe Vera Saft enthalten. Alkohol und Glycerin stehen eher weiter hinten auf der INCI-Liste. Ein Großteil der Bestandteile stammt zudem aus biologischem Anbau.

Den Preis von knapp fünf Euro finde ich wirklich angemessen. Man erhält ein gutes Produkt mit hochwertigen Inhaltsstoffen, das hält was es verspricht. Außerdem sollte die Tube für einige Anwendungen reichen.

Insgesamt bin ich von dem Benecos Cleansing Gel wirklich positiv überrascht. Ich habe mit Waschgels bisher keine allzu guten Erfahrungen gemacht und bevorzuge eigentlich eher eine Reinigungsmilch. Dieses Waschgel erfrischt und reinigt die Haut aber sanft, ohne sie auszutrocknen und zu reizen und duftet dazu noch sehr angenehm. Eine absolute Empfehlung für alle, die noch auf der Suche nach einem guten und unkomplizierten Waschgel sind.

ranking3,5

trennlinie2

Kennt ihr schon die neue Benecos Gesichtspflege?

signatur

* Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Natürlich teile ich euch weiterhin meine ehrliche Meinung zu dem Produkt mit.
Advertisements

6 Gedanken zu “Ausprobiert: Benecos Cleansing Gel

  1. Das Waschgel von benecos kenne ich ehrlich gesagt nicht. Und obwohl sich deine Beschreibungen sehr gut anhören, liebe Lari, bin ich froh, dass ich stattdessen die neue Reinigungsmilch hier habe. Ich komme mit Tensiden im Gesicht einfach nicht klar. Langfristig bekomme ich davon Unreinheiten, weil sie meine Haut zu stark entfetten. Selbst bei den mildesten Tensiden. Jedenfalls, ich bin schon ganz gespannt und freue mich auf’s Ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

    • Das kann ich sehr gut verstehen 😦 Bisher kommt meine Haut noch sehr gut mit den Tensiden zurecht und ich konnte noch kein Austrocknen oder Ähnliches feststellen. Aber meine Haut ist auch recht unkompliziert. Aber wenn Du mit der Reinigungsmilch das richtige Produkt für Dich gefunden hast, ist das doch auch gut 🙂
      Liebe Grüße zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s