Aufgebraucht #25

Und wieder habe ich einige Kosmetikprodukte aufgebraucht, die ich in wenigen Sätzen für euch bewerten möchte. Dieses Mal sind sogar ein paar dekorative Artikel dabei, was für mich eher eine Seltenheit ist. Wie lange braucht ihr, um ein dekoratives Produkt leer zu bekommen?

1) Die Repair Pflege Haarkur mit Bio-Rose und Keratin von Lavera habe ich mir vor allem für Reisen gekauft, denn das kleine Sachet lässt sich wunderbar im Gebäck mitnehmen. Insgesamt war ich mit der Kur zufrieden; meine Haare wurden gut gepflegt, haben sich weich angefühlt und dezent nach Rose geduftet. Allerdings befindet sich Alkohol relativ weit vorne in der INCI-Liste, wovon ich eigentlich kein großer Fan bin. Für kleine Ausflüge auf denen ich nicht auf Haarpflege verzichten will, würde ich mir die Kur aber wieder nachkaufen.

2) Relativ unspektakulär war das Sensena Sprudelbad mit Sheabutter und Cottonflower. Das Bad hat weder stark geschäumt noch gesprudelt und der Duft war für meinen Geschmack viel zu dezent. Für mich war das Produkt somit überflüssig und ich würde es nicht noch einmal kaufen.

3) Schon mehrfach habe ich die Feuchtigkeitsmaske von Lavera aufgebraucht und wieder nachgekauft. Sie bewirkt sicherlich keine Wunder, aber sie versorgt die Haut gut mit Feuchtigkeit und erfrischt. Bestimmt kaufe ich sie demnächst wieder nach.

4) Endlich habe ich mal wieder ein dekoratives Produkt leer bekommen. Das Essence Powder Blush war schon uralt und ist sicherlich nicht mehr im Sortiment. Dennoch hatte es mir immer ganz gut gefallen. Ich würde mir aber kein konventionelles Rouge mehr kaufen, da es auch im Naturkosmetikbereich mehr als genug gute Alternativen gibt.

5) Den Ebelin Nagellackentferner Express habe ich bereits nachgekauft. Wegen des integrierten Schwämmchens entfernt er jeden Lack gründlich und sehr schnell. Naturkosmetik Entferner können da leider nicht mithalten. Die Inhaltsstoffe von Ebelin sind eigentlich auch akzeptabel.

6) Die Rival de Loop Clean & Care ölfreien Augen Make-Up Entferner Pads kaufe ich schon seit Jahren immer wieder nach. Beim Schminken sind sie einfach super praktisch zum Ausbessern und Korrigieren. Vor kurzem habe ich meinen Vorrat wieder aufgestockt.

7) Auch das Batiste Trockenshampoo für mittelbraunes und brünettes Haar zählt mittlerweile zu meinen Favoriten. Ich verwende es eher selten und sparsam, aber an manchen Tagen können die Haare einfach etwas Frische und Volumen gebrauchen. Und dafür eignet sich das Trockenshampoo bestens.

8) Über den Deep Conditioner von EcoCosmetics habe ich bereits einen Ausprobiert-Beitrag geschrieben. Insgesamt war ich mit der Kur zufrieden. Sie pflegt die Haare ausreichend und durftet angenehm. Allerdings finde ich sie im Vergleich zu anderen Conditionern nicht pflegend genug und zu beschwerend. Deswegen werde ich sie nicht noch einmal kaufen.

9) Die Alverde Eye Catcher Mascara war schon recht alt und hat langsam ausgedient. In mehreren Schichten aufgetragen, konnte sie die Wimpern verlängern und voller aussehen lassen ohne zu schmieren. Insgesamt sorgt sie aber eher für ein natürlicheres Ergebnis. Soweit ich weiß, wurde sie bereits aus dem Sortiment genommen. Unbedingt nachkaufen müsste ich sie mir aber ohnehin nicht.

10) Auch die Alverde Körperbutter Vintage Rose ist leer geworden. An sich mag ich die Alverde Körperbutter immer sehr gerne, denn die Konsistenz ist schön leicht und dennoch sehr pflegend. Bei dieser limitierten Edition hat mir leider der Duft nicht ganz gefallen. Mir persönlich war der Geruch zu süßlich und nicht rosig genug. Auch wenn das Produkt nicht limitiert wäre, würde ich es nicht erneut kaufen.

11) Ganz gut gefallen hat mir die Anti-Age Maske von Lavera mit Gojibeere und Amaranthöl. Sie hatte einen angenehmen Duft und konnte die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit versorgen. Ob ich sie mir allerdings wieder kaufen werde, kann ich noch nicht sicher sagen.

12) Den Sante Unterlack habe ich bereits nachgekauft. Er trocknet schnell und schützt die Nägel zuverlässig vor Verfärbungen. Es kann gut sein, dass er den Lack auch länger haltbar macht.

13 Endlich ist die Alverde Deocreme mit Lemongras und Salbei aufgebraucht. In meinem Ausprobiert-Beitrag habe ich schon geschrieben, dass ich mit dem Schutz und der Haltbarkeit unzufrieden war. Für zwischendurch ist es ein solides Produkt, aber an die Wolkenseifen Deocremes kommt es nicht ran.

trennlinie2

Wie häufig braucht ihr dekorative Kosmetik auf?

signatur

Advertisements

5 Gedanken zu “Aufgebraucht #25

  1. Sehr interessanter Beitrag. Hast ja wieder einige Produkte aufbrauchen können. Bei dekorative Kosmetik habe ich auch ein Problem, diese aufzubrauchen, ich habe das Gefühl, die hält ewig. LG britti ♡

  2. Coole Produkte. Die Alverde Deocreme finde ich leider auch nicht so prickelnd. Hab‘ mir davon wesentlich mehr erwartet. oO Wolkenseifen will ich auch endlich ‚mal ausprobieren, aber ich habe noch massig Deo zu Hause. 😐

  3. Dekoratives brauche ich praktisch nie auf. Das muss eher weg, weil es uralt ist!
    Schade, dass du mit der Deocreme nicht zurecht gekommen bist. Ich bin sehr zufrieden damit. Gut, es gibt besseres, aber für den normalen Alltag reicht es. Mit Natroncremes komme ich gar nicht klar, die versagen nach spätestens 2 Stunden und ich bekomme fiesen Ausschlag. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s