Ausprobiert: Logona Concealer Cream

01

Vor einigen Wochen habe ich mir die Concealer Cream von Logona gekauft. Ich war auf der Suche nach einem rosastichigen Concealer, der Augenschatten gut abdecken kann und sich auch zum Highlighten eignet. Mittlerweile habe ich ihn mehrmals getestet und mir ein Urteil zu dem Produkt gebildet.

03

Die Logona Concealer Cream kommt in insgesamt drei Nuancen. Ich habe den hellsten Ton 01 pearl, welcher extrem hell ist und einen rötlichen Stich hat. Es gibt einen weiteren, dunkleren Beige-Ton 02 light beige und einen Grünton, der Rötungen ausgleichen soll. Der Concealer trägt das Natrue-Siegel und ist auf der Webseite als vegan ausgeschrieben. Enthalten sind 5 ml, die circa 11,95 Euro kosten.

Das verspricht Logona:

Die cremige Textur und der weiche Applikator machen das Auftragen des Redness Neutralizer besonders leicht. Eine feine Kombination aus Foundation und Anti-Aging-Pflege mit Bio-Jojobaöl*, Bio-Sheabutter* sowie einem belebenden Edelstein-Mix pflegt gleichzeitig die Haut.

Inhaltsstoffe:

gereinigtes Wasser, Sonnenblumentriglyceride*, pflanzliches Glycerin, Sojaöl*, Kieselerde, Glycerin-Zitronensäureester, Triglyceride, Kokos-Caprylfettsäureester, Palmitinsäure, Stearinsäure, Fettalkohol, Mischung ätherischer Öle, gehärtetes Pflanzenöl, Jojobaöl*, Fettsäureester, Aminosäure, Xanthan, mineralische Tonerde, Milchsäure, Mandelöl*, Cranberrysamenöl, Apfelsamenextrakt, Braunalgenextrakt, Ringelblumenextrakt*, Natriumlevulinat, Natriumanisat, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Mineralien-Pudermischung, mineralische Farbstoffe

04

Zu der Verpackung gibt es an sich nicht zu viel zu sagen. Sie macht einen hochwertigen Eindruck und das schlichte Design gefällt mir. Den Schwamm-Applikator finde ich persönlich praktisch, da man damit hygienisch Produkt entnehmen und auch auftragen kann. Es kann nur passieren, dass gegen Ende etwas Restprodukt in der Verpackung zurückbleibt.

Die Concealer Cream duftet leicht pudrig-blumig. Aufgetragen bekommt man von dem Duft allerdings nichts mehr mit.

Die Farbe 01 pearl ist zunächst extrem hell und eher gelblich, trocknet allerdings dunkler und mit einem Rotstich.

Die Konsistenz ist eher flüssig, aber cremig. Der Auftrag gestaltet sich bereits auch etwas schwierig. Der Concealer schmiert eher hin und her und lässt sich schwer einarbeiten und sieht schnell streifig aus. Er verbindet sich nicht mit der Haut, sondern liegt wie eine Schicht obenauf.

Von der Deckkraft war ich leider sehr enttäuscht. Meine nicht sehr ausgeprägten Augenschatten kann der Concealer so gut wie gar nicht mindern und auch auf Rötungen und Unreinheiten aufgetragen kann er nicht viel ausrichten. Schade. Aber das ist noch nicht genug! Der Concealer setzt sich irgendwie unschön ab und lässt die Haut trocken und schuppig aussehen, obwohl sie das vorher nicht war. Aufbauen kann man die Deckkraft leider auch nicht. Es erhöht sich nur der schuppige Effekt.

05

Zu der Haltbarkeit bleibt auch nicht viel zu sagen, da die Deckkraft für mich von Anfang an nicht gestimmt hat. Ich möchte aber behaupten, dass diese mit der Zeit auch noch mehr nachlässt.

Logona verspricht ja schon fast eine Pflegewirkung des Concealers. Ich persönlich konnte keinen pflegenden Effekt feststellen. Stattdessen hatte ich eher das Gefühl, dass sie ausgetrocknet wird, da die Creme die Augenpartie sehr trocken aussehen lässt.

Die Inhaltsstoffe gefallen mir eigentlich gut. Es sind viele pflegende Öle enthalten.

Ich finde den Preis von zwölf Euro nicht günstig. In Anbetracht der hochwertigen und pflegenden Inhaltsstoffe ist er allerdings akzeptabel. Ich denke auch, dass man mit 5 ml lange hinkommen wird und dass das Produkt recht ergiebig ist. Nur für mich stimmt die Qualität und Leistung des Concealers überhaupt nicht.

Insgesamt war ich leider sehr enttäuscht von der Concealer Cream und kann sie nicht weiterempfehlen. Die Pigmentierung und Deckkraft ist absolut nicht ausreichend und das Ergebnis wirkt schuppig und unschön. Dazu kommt der hohe Preis. Leider keine Empfehlung von mir.

ranking0,5von4

trennlinie2

Wie sind Eure Erfahrungen mit der Logona Concealer Cream?

signatur

Advertisements

5 Gedanken zu “Ausprobiert: Logona Concealer Cream

  1. Schade, dass der Concealer für dich nicht funktioniert. Ich habe ein paar gute Reviews dazu gelesen, aber er würde wegen dem enthaltenen Sojaöl für mich sowieso nicht in Frage kommen, denn davon bekomme ich Pickel -.- …ich teste mich zurzeit auch wild durch verschiedene Concealer und mag z.B. mein Pröbchen vom RMS Un-Cover Up sehr gern, aber der ist natürlich etwas teurer. Dafür kann ich dort wirklich eine Pflegewirkung feststellen. Ansonsten sind die Alterra Profi Secrets LE von der Deckkraft her super und auch der alverde Cream To Powder Concealer ist ganz gut. Diese rutschen aber leider unschön in die Fältchen unter’m Auge. Liebe Grüße.

    • Danke für Deinen Kommentar 🙂 Ja, wirklich schade, dass er mir nicht gefällt. Hatte auch schon Gutes über den Concealer gehört, aber ich finde er deckt so gut wie gar nicht ab und noch schlimmer – er lässt die Haut ganz trocken aussehen (bei mir zumindest). Deine Vorschläge sind soweit ich weiß leider alle nicht vegan und kommen somit auch nicht infrage für mich. Aber mit der Alverde Camouflage bin ich bisher ganz zufrieden 🙂
      Liebe Grüße zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s